Projekte 

Innen Reinigung

Im Sommer (2021) werden wir die Kirche Innen Reinigen lassen.
Während dieser Zeit, kann es sein, dass die Kirche geschlossen bleibt. Für Änderungen zum Gottesdienstort beachten Sie bitte die Publikationen (Gemeindeblatt/Zeitungen) sowie die Termine auf unsere Homepgage
 
 
 

Orgelrevision 

In den letzten Jahren veranstalteten wir Benefizkonzerte zu Gunsten unserer Orgel in der Kirche Tenniken: Seit 1974 steht die heutige Orgel im Chor der Kirche. Diese wurde durch den Orgelbauer Armagni & Mingot aus Lausanne erbaut und hat 10 Register auf 2 Manualen und Pedalen. 
 
Die Orgel konnte nun (im Sommer 2022) der Gesamtrevision im Rahmen von CHF 34‘519 durch den Orgelbauer Rolf Emmenegger aus Muttenz durchgeführt. Bis am 25.05.2022 haben wir rund CHF 21'000 an Spenden gesammelt.
 
Wir sammeln weiter mit Konzerten von unserem Organisten und mehrfach ausgezeichneten Musiker Diego Ares und andern Musikern. Wir nehmen gerne auch Spenden für diesen Zweck auch über folgende Bankverbindung entgegen. 

Ref. Kirchgemeinde Tenniken-Zunzgen 
c/o Pfarrhaus 
4456 Tenniken 

PostFinance AG
Post-Konto Nr. 40-573710-1
BIC: POFICHBEXXX 
IBAN: CH42 0900 0000 4057 3710 1
Vermerk: Zu Gunsten Orgelrevision
  


Oeku Kirche und Umwelt

                                                          

Ja, wir wollen etwas für die Umwelt und somit für uns direkt tun!
Die Kirchenpflege hat beschlossen, dass sie dem Verein oeku Kirche und Umwelt beitreten will http://www.oeku.ch/de/index.php

Unser Ziel ist es das Zertifikat des Grünen Güggels IM 2022 zu erreichen.
Das Umweltmanagementsystem (UMS) Grüner Güggel hilft Kirchgemeinden bei der Verbesserung ihrer Umweltleistung. Es dient der Optimierung des Ressourcen-verbrauchs, spart Betriebskosten und wirkt langfristig und motivierend über die Gemeindegrenzen hinaus.
Mehr dazu hier
                                                               

 

Fledermäuse

                                                         
Wir haben seltene Untermieter im Dachstock der Kirche!
Fledermausexperten haben das Vor-kommen vom  Grauen Langohr
(Status: vom aussterben bedroht) und vom Grossen Mausohr(Status: verletzlich) nachgewiesen.
Wir freuen uns sehr und werden weiter daran arbeiten, dass wir die Situation für bedrohte Tierarten noch weiter verbessern können. 
 Mehr Infos zu den Fledermäusen gibt es hier: